Willkommen auf der Internetseite des Lehrstuhls für Luftfahrtsysteme der Technischen Universität München

Der Lehrstuhl für Luftfahrtsysteme beschäftigt sich als integrierender Lehrstuhl mit dem Flugzeug in seiner Gesamtheit und der Integration innerhalb der zivilen und/oder militärischen Luftfahrt. Die Schwerpunkte liegen neben dem zivilen und militärischen Flugzeugentwurf in der Ableitung und Analyse der Randbedingungen der Luftfahrt als auch in der Bewertung des Fluggeräts an diesen Randbedingungen und Anforderungen. Der Lehrstuhl für Luftfahrtsysteme soll als integrierender Lehrstuhl des Instituts für Luft- und Raumfahrt an der Technischen Universität München das komplexe System Luftfahrttechnik in Lehre und Teilbereichen der Forschung abdecken. Die Lehre richtet sich im Wesentlichen an Studenten der Studienrichtung 'Luft- und Raumfahrt'.

+++ NEWS+++

02.07.2018: Wandersegelflugwettbewerb Euroglide

Unser Mitarbeiter Johannes Achleitner wird mit seinem Teampartner 2.7. bis 13.7. am Wandersegelflugwettbewerb Euroglide teilnehmen. Der Wettbewerb startet und endet in Venlo in den Niederlanden, die visuelle Route gibt die weiteren Stationen an. Besonders erwähnenswert ist, dass die beiden ohne die übliche Bodencrew unterwegs sind d. h. alles wird im Flugzeug mitgenommen und es wird unter dem Flügel unter einer Plane übernachten. Tagesaktuelle Berichte gibt es auf dem Blog. Die aktuelle Zwischenwertung und Livetracking findet man unter www.euroglide.nl

Forschung

Im Fokus der Forschung am Lehrstuhl für Luftfahrtsysteme steht neben dem Flugzeugentwurf für zivile und militärische Anwendung die Analyse und Ableitung von zukünftigen Anforderungen anhand von Szenarien und vielversprechenden Technologien. Die Bewertung der Konzepte und Technologien erfolgt über analytische und experimentelle Bewertungen in den Bereichen Flug- und Missionsleistungen, Lärm und Emissionen, Flughafenkapazität als auch ökonomische Bewertungen. Für die Demonstration von Systemfähigkeiten und Technologien setzt der Lehrstuhl neben bodengebundenen Tests auch fliegende Demonstratoren ein.

Lehre

Der Studienschwerpunkt Luftfahrttechnik vermittelt ein grundlegendes Verständnis für die physikalischen Zusammenhänge und Phänomene im Flugzeugbau sowie die Einbettung des Systems Flugzeug in die Luftfahrt. Insbesondere die interdisziplinären Wechselwirkungen der Disziplinen Aerodynamik, Struktur, Antrieb und Systeme im komplexen Gesamtsystem sollen am Beispiel von zivilen und militärischen Anwendungen aufgezeigt werden.